Archive for the 'Allgemein' Category

Feb
21

 

Im Jänner haben wir auf Facebook ein Valentinstag-Gewinnspiel durchgeführt. Nach dem Motto: Gewinne deinen Traumurlaub zum Valentinstag.

 

Wer Fan unserer Fanpage http://www.facebook.com/hotel.bergwelt war und uns schrieb, warum er Urlaub in der Bergwelt machen wolle, kam in die Auswahl. Der Gewinn konnte sich sehen lassen:

 

5 Übernachtungen inkl.

  •  ¾ Pension
  • 3 Tages Skipass f. Skigebiet Sölden
  • Eintritt Aqua Dome-Therme Längenfeld  für 1 Person im Zeitraum 8. bis 15.2.2014

winter_oetztal zimmer_hotel_bergwelt hotel_bergwelt

Leider bekam ihr Freund gerade keinen Urlaub für einen romantischen Kurzurlaub, so musste oder durfte die beste Freundin mit in die Bergwelt, für die es sogar der allererste Ski-Urlaub war.

Katja und ihre Freundin haben den Aufenthalt sehr genossen, sie erzählt: „Unser Aufenthalt war sehr schön und wir haben uns im Hotel Bergwelt sehr wohl gefühlt. Das Personal und der Chef waren super freundlich, letzterer stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Er hat uns sogar an den PC am Empfang gelassen, um unsere Rückfahrt zu buchen, weil der PC für Gäste so furchtbar langsam war.

Das Essen war große Klasse, z. B. das leckere Rührei zum Frühstück oder die riesige Salatauswahl am Abend. Auch über die Flasche Sekt auf dem Zimmer haben wir uns sehr gefreut – das war eine schöne Geste. Aufgefallen ist mir, dass das Personal immer so aufmerksam war und z. B. frische Sektgläser hingestellt hat, solange die Flasche noch voll war.

Der Saunabereich war auch sehr schön, man konnte da herrlich nach dem Snowboarden entspannen. Toll sind die Taschen für die Sauna, in die man seine Handtücher etc. packen kann. Etwas schade war, dass das Hotel “etwas vom Schuss” ist – so dass man abends nicht mehr viel machen konnte. Aber meistens waren wir dafür sowieso zu platt.

****Hotel Bergwelt bergwelt_deko blog_soelden_skigebiet

Wir waren Snowboarden und haben auch einen Kurs gemacht. Das Skigebiet ist super. Im Aqua Dome waren wir leider nicht – dafür hat die Zeit irgendwie nicht gereicht. Aber wir hätten uns das gerne mal angeschaut. Ach ja, das Wetter war die meiste Zeit super mit viel Sonnenschein – besonders oben in den Bergen.

Ich möchte mich noch mal recht herzlich für alles bedanken! Schöne Grüße, Katja“

Besuchen Sie uns auf http://www.facebook.com/hotel.bergwelt

https://plus.google.com/+BergweltAt/posts

Schauen Sie rein bei http://www.pinterest.com/hotelbergwelt/

Jul
20

Ganz neu … und darauf sind wir stolz! Wir sind Natupark Partnerbetrieb.
Wir erfüllen die 10 Kriterien für die Mitgliedschaft. Zudem wir vom Projekt und den Aktivitäten  Naturpark Ötztal überzeugt sind, haben unsere Gäte noch einige Vorteile.
10 PUNKTE:
Der Naturpark Partnerbetriebe
1) liegt in der Naturparkregion Ötztal.
2)vertritt die Ideale und Philosophie des NATURPARKS ÖTZTAL.
3) informiert seine Gäste aktivüber den NATURPARK ÖTZTAL.
4) integriert das Naturpark-Programm in sein Gästeangebot und in seine Werbemittel.
5) verlinkt seine Website mit der Naturpark-Website.
6) informiert über An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
7) nennt eine Ansprechperson im Betrieb. Diese nimmt jährlich an mind. zwei Fortbildungsveranstaltungen
des NATURPARKS ÖTZTAL teil.
8) bietet regionale (Bio)Produkte an und kennzeichnet diese für den Gast.
9) bringt die Naturpark-Partnerkriterien für den Gast sichtbar im Betrieb an. Er beteiligt
sich aktiv an der Qualitätssicherung.
10) leistet den jährlichen Beitrag an den NATURPARK ÖTZTAL.

Sep
16

Elisabeth:
Ich bin mit Leib und Seele Receptionistin mein Motto für unsere Gäste im Haus: “Erholung fängt beim Empfang an”.

Reinhold:
Nehmen Sie sich den Genuss mit nach Hause bzw. sollten Sie zu Hause gar nicht wissen was auf den Teller kommt,
versorgen ich sie wöchentlich mit neuen Rezepten

Roswitha:
Gegen alles ist ein Kraut gewachsen, das ist nicht nur eine Redewendung. Einige Erfahrungen rund um die Kräuter
unserer Region können sie hier laufend nach lesen.

Sep
15
Das Hotel Bergwelt wurde am 29. März 1969 von Josef und Roswitha Grüner gegründet. Ihr persönlicher Einsatz und die unermüdliche Motivation ließen den Betrieb stetig wachsen. Fleiß und Freude an der Sache ließen den Betrieb dazu werden, wie er nun vom Sohn Johannes Grüner weitergeführt werden darf.
Ihr persönlicher Einsatz und die unermüdliche Motivation ließen den Betrieb stetig wachsen. So wurde 1976  bis 1978  sehr groß umgebaut, die Restaurantbereiche erneuert, vergrößert und  von einem 35 -Betten-Gasthof auf  65  Betten erweitert.
Seit 1989 geben sowohl die neue Eingangshalle -  vom damaligen „Künstlertischler“ Franz Schennach geprägt-, das veränderte Restaurant, Sauna und Fitnessraum sowie der Personenlift der Bergwelt einen neuen Charakter, so wurde aus dem Gasthof das „Hotel Bergwelt“.
 
Alle vier Kinder, Maria, Anna, Stefanie und Johannes haben das Hotelfach von der Pieke auf gelernt und waren während ihrer schulischen Ausbildung immer im Betrieb integriert. 2004 übernahm Johannes das Hotel und führte, unterstützt von der Erfahrung seiner Eltern die „Bergwelt“ mit einem maßgebenden Umbau in Richtung 4-Sterne Hotel. Ohne mit der bestehenden Architektur zu brechen, wird mit der Ergänzung des Hallenbades, einer mondänen Saunalandschaft und der Vergrößerung einiger Zimmer in Hotelappartements eine neue klassische Richtung eingeschlagen.  
In den letzten 40 Jahren hat sich im Tourismus und in der Hotelerie einiges verändert. Vom Reiseverhalten der Gäste bis hin zum Arbeitstag eines Hoteliers. Was allerdings unverändert blieb sind die Notwendigkeit an Fleiß und die Freude an der Sache. So kann die Familie Grüner zufrieden auf 40 Jahre in denen die gerne geleistete Arbeit Früchte getragen hat zurück schauen.
Im Zuge der „Stammgäste Woche“ in Längenfeld, feiert die Familie Grüner im Kreise der Gäste und Freunde das 40jährige Jubiläum ihrer „Bergwelt“.
Hier sieht man wie sich das Hotel Bergwelt in den vergangenen 40 Jahren verändert hat.

Mit der Familie, Gästen und Freunden wurde am Sonntag groß gefeiert

Hier die Veränderungen der vergangenen 40 Jahre.

bergwelt691

bergwelt19802
bergwelt19901

bergwelt20091

Sep
08

… ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass viele Menschen während sie im Urlaub sind über den Urlaub aus den vergangenen Jahren erzählen. Das war natürlich der schönste und beste und …ach…
Nicht so bei uns, in der Ötztaler Bergwelt … bei uns wird nur über den herrlichen Urlaub im Ötztal der letzten Jahr berichtet.

d033

Aug
12

Wild romantisch, natur nah und einfach schön¶n … das Frühstück am Winkler Bergsee. Aus den Fendern, rein in den Wanderschuh – nach einer kurzen Wanderung (ca. 45 min) erreicht man den Winkler Bergsee, ein wahres Naturidyll. Der Magen knurrt schon – man kann schon den gebratenen Speck riechen und die Vorhut (die fleissigen Hände vom Hotel Bergwelt) über den See lachen hören.

Der See hat einen kleine Schilfgürtel, sogar eine “Insel” – die so manche Ente als schätzendes Kleinod führ ihre noch nicht geschlüpften Baby-Enten verwendet – und zwei “Bühnen” im wahrsten Sinne des Wortes, die für ein herrliches Naturschauspiel oder einfach zum Geniessen einladen.

Nach dem Frühstück gestärkt sollte man unbedingt die erlebnisreiche Wanderung am Geologische Lehrpfad machen. Jahrtausende alte mit Moos überzogene Gesteinsbrocken und Findlinge sind mystische Wegweise – dazu professionell aufbereitete Tafeln die wissenschaftliche Hintergründe über die riesen Steine belegen, machen die Wanderung zu einem Erlebnis.